Office Manager Dokumentenmanagementsystem

Office Manager-Versionshistorie

Servicepack 10.0.6.430 vom 04.07.2011 für noch bessere Archivierung und Texterkennung

Zur Installation von Servicepacks und Updates wählen Sie bitte im Office Manager-Hauptmenü Hilfe (bis Version 9.0 in Datei) den Befehl Internet | Software-Aktualisierung.

OCR-Texterkennung

Als flexible Archivierungslösung beinhaltet der Office Manager Schnittstellen zu verschiedenen Texterkennungs-Programmen. Diese lassen sich technisch in zwei Gruppen aufteilen:

  1. Programme, denen einzelne Bilder übergeben werden: MODI, Tesseract und Transym.
  2. Programme, die ein PDF-Dokument selbsttätig verarbeiten und den erkannten Text in das Dokument schreiben. Hierzu gehören OmniPage, FineReader und ReadIRIS.

Für die erste Gruppe muss der Office Manager die Grafiken aus dem PDF extrahieren, diese an die OCR übergeben, den Text übernehmen und in die PDF zurückschreiben. Mit Version 10.0.6.430 wurde diese Schnittstelle neu entwickelt:

Weitere OCR-Verbesserungen:

Scannen

Sonstige Neuigkeiten und Verbesserungen

Fehlerbehebung

Installationspaket

Vorbereitungen für DMS-Version 11.0

Systemanforderungen

Office Manager 10.x ist ab Windows 2000 lauffähig und wurde mit Versionen bis Windows 7 getestet. 32- und 64-Bit.