SetActiveApplication

Navigation:  Entwicklerhilfe > Makro-Referenz OmAPI

SetActiveApplication

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Makro-Prozedur SetActiveApplication

Definiert die aktive Anwendung für fensterorientierte Funktionen.

Syntax

{SetActiveApplication:Application}

Parameter

Application

Default: Aktiviert die Anwendung, mit dem das Dokument geöffnet wird.

GetForegroundWindow: Aktiviert das Fenster, das z.Zt. im Vordergrund ist.

GetDesktopWindow: Aktiviert den Windows-Desktop.

GetParent: Aktiviert das Fenster, welches der Eigentümer des z.Zt. aktiven Fensters ist. Wenn z. B. das Dialogfenster der Anwendung aktiv ist, wird durch GetParent das Hauptfenster aktiviert.

GetTopWindow: Aktiviert das für den Anwender sichtbare Fenster der aktiven Anwendung.

Self: Aktiviert das Hauptfenster des Office Managers.

Rückgabewert

Keiner, die Anweisung wird nach Ausführung durch einen Leerstring ersetzt.

Beschreibung

Makro-Funktionen beziehen sich in der Regel auf die Anwendung, mit der das Dokument geöffnet wird. Wenn Sie jedoch Befehle an eine andere Anwendung senden möchten, dann können Sie mit SetActiveApplication eine andere Anwendung festlegen, auf die sich nachfolgende Makro-Funktionen beziehen sollen.

Siehe auch

Makro-Referenz

SetComApplName