TOfficeManager

<< Hilfenavigation einblenden

Home > Handbuch > Entwicklerhilfe > Pascal-Referenz > TOfficeManager

TOfficeManager

Pascal-Objekt TOfficeManager

Hauptobjekt des Office Manager-Clients für den Zugriff auf Programmfunktionen und -objekte.

Erzeugen Sie keine eigene Instanz dieses Objektes, greifen Sie vielmehr über die globale Variable "OfficeManager" auf das Anwendungsobjekt zu.

Syntax

OfficeManager.Anweisung

Typ

TOfficeManager

Eigenschaften

Archive

TArchive

Read

Zugriff auf das geöffnete Dokumentenarchiv

ApplDB

TApplDB

Read

Zugriff auf die geöffnete Anwendungsdatenbank

Cfg

TCfg

Read

Zugriff auf die Programm-Konfiguration

AdminLoggedIn

Boolean

Read

Status der Administratoranmeldung

ActiveGridView

TOMGridView

Read

omgvNone, omgvDocument, omgvDocArch, omgvTodo, omgvCont

ExeName

String

Read

Programm-Dateiname mit Pfad

ExeVersion

String

Read

Programmversion, wie "14.0.3.501"

ExeVersionComp

Word

Read

Kompilierungsnummer, z. B. 501

GridRecordCount(ASelected: boolean)

Integer

Read

Datensatzanzahl oder nur Anzahl der markierten in aktiver Tabelle

ProgramName

String

Read

Programmbezeichnung

ProgramNameSuffix

String

Read

Zusatz der Programmbezeichnung

SearchField[FieldName: string]

String

Read, Write

Text eines primären Suchfeldes. FieldName ist der datenbankinterne Feldname oder "*projectnavigator"

UserName

String

Read

Benutzername

WindowTitle

String

Read

Titel des Hauptfensters

Methoden

function DatasourceByTableName(TableName: String): TDataSource

TDataSource für den angegeben Tabellennamen ermitteln

function ExecuteMacroFile(FileName: string): string

Makrodatei ausführen, beliebige Sprache

function ExecuteOmMacroLine(OmAPI: string): string

OmAPI-Befehle interpretieren

function FormByName(FormName: string: TForm

Programmfenster

procedure ImportFile(FileName: string; FieldValues: TStrings)

Datei an die Importfunktion geben

function LocateSelectedRecord(SelectionIndex: integer): boolean

Datenbankzeiger auf einen markierten Datensatz

procedure SearchSelectedRecords(SelectAll: boolean)

Die markierten Datensätze suchen. Bei SelectAll=true werden die gesuchten Datensätze anschließend markiert.

procedure SelectDocumentRecords(DocIDs: string; ClearOldSelection: boolean)

Dokumentdatensätze in der aktiven Ansicht markieren. DocIDs bitte komma-getrennt übergeben.

procedure SelectFocusedRecord(ClearSelection: boolean)

Aktuellen Datensatz markieren

function SelectionGetCSDocIDs: string

Schlüsselnummern der markierten Dokumente kommasepariert

procedure SelectionGetFieldValues(FieldName: string; sl: TStrings)

Kopiert die Feldwerte von FieldName der markierten Dokumente in sl

function SendEMail(Recipient, Subject, Body: string; Attachments: TStrings, AllowZIP: boolean)

Eine E-Mail erstellen und mit Standard-Mailprogramm senden

procedure ShowHintPopup(Hint: string)

Hinweis-Popup im Hauptfenster einblenden

procedure WriteErrorLog(Message: string)

In error.log schreiben

procedure WriteStatusBar(Message: string; WriteErrorLog, Bold, ProcessMessages: boolean

In die Statusbar des Hauptfensters und ev. in error.log schreiben

Beschreibung

Zugriff auf den Office Manager DMS-Client.

Beispiel 1

ShowMessage(OfficeManager.WindowTitle);

Beispiel 2

begin

  OfficeManager.Archive.ActiveDatasetDocument.First;

  ShowMessage(OfficeManager.Archive.ActiveDatasetDocument.FieldByName('docno').AsString);

end;

Beispiel 3

begin

  for i:=0 to OfficeManager.GridRecordCount(true)-1 do begin

    if OfficeManager.LocateSelectedRecord(i) then

      ShowMessage(OfficeManager.Archive.ActiveDatasetDocument.FieldByName('name').AsString)

    else

      ShowMessage('Locate gescheitert');

  end;

end;

Siehe auch

Pascal-Referenz