Zugriff auf Auswahllisten

Navigation:  Entwicklerhilfe

Zugriff auf Auswahllisten

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Office Manager-Auswahllisten von außen lesen oder bearbeiten

Die Auswahllisten für Projekte, Gruppen u. a. werden entweder in der Archivdatenbank oder in Textdateien (*.itm) gespeichert. Innerhalb des Office Managers bearbeiten Sie die Listen mit dem Menübefehl Datei | Optionen | Auswahllisten.

In den Feldeigenschaften legen Sie fest, ob die Liste in der Datenbank oder in Textdateien (Option Globale Liste für alle Archive) gespeichert wird.

A. Auswahllisten in Textdateien

Wenn Sie die Listen mit einer anderen Software aktualisieren möchten, empfiehlt sich die Speicherung in Textdateien:

1.Wählen Sie bitte im Menü Datei | Datenbank | Anpassen | Felder definieren und markieren Sie die Auswahlliste, auf die Sie von außen zugreifen möchten.

2.Verwenden Sie einen Eingabestil mit Liste oder strukturierter Liste. Aktivieren Sie die Option Globale Liste für alle Archive (dies legt das Speichern in Textdatei fest):
Eingabestil festlegen

3.Klicken Sie auf Übernehmen und anschließend auf Schließen.

4.Wählen Sie im Menü Datei | Information. Auf der Seite "Auswahllisten" finden Sie den Namen der .itm-Datei, in der die Liste gespeichert wird. Alle globalen Listen befinden sich im Verzeichnis der gemeinsamen Dateien.
System-Informationen: Auswahllisten

5.Sie können die Textdatei mit einer anderen Software lesen und schreiben. Der Office Manager liest die Listen beim Öffnen der Datenbank neu ein.

B. Auswahllisten in der Archivdatenbank

1.Wählen Sie, wie unter A, den Menübefehl Datei | Datenbank | Anpassen | Felder definieren und deaktivieren Sie die Option Globale Liste für alle Archive.

2.Die Listen werden in der Archivdatenbank in Tabelle ITEMLISTS gespeichert.

3.Erstellen Sie vor ersten Tests bitte eine Sicherungskopie der Datenbank.

4.Sie können sich mittels ODBC oder OLE-DB/ADO mit der Datenbank verbinden. Archive mit der Endung .omp sind MS Access-Datenbanken, .omsl SQLite und Dateien mit der Endung .omcs sind Verweise auf SQL-Datenbankserver. Den ADO-ConnectionString der Office Manager-Datenverbindung finden Sie unter Datei | Information, Seite Datenbanken | Archiv.

Format der Auswahllisten

Die Listen sind als einfacher Ansi-Text gespeichert, jeder Listeneintrag steht in einer eigenen Zeile. Bei strukturierten Listen beachten Sie bitte folgendes Beispiel:

Haupteintrag

Haupteintrag\Zweite Ebene

Haupteintrag\Zweite Ebene\Erster Eintrag in 3. Ebene

Haupteintrag\Zweite Ebene\Zweiter Eintrag in 3. Ebene

Haupteintrag\Zweite Ebene\Dritter Eintrag in 3. Ebene

Zweiter Haupteintrag