DMS Core

<< Hilfenavigation einblenden

Home > Handbuch > DMS Core

DMS Core

Blockchain-Software "DMS Core"

DMS Core ist die Standard-Wallet der Kryptowährung "DMS". Sie benötigen die Software auch für die Blockchain-Dokumentenfunktionen. Sie finden DMS Core auf der Softwareplattform GitHub.

Installation

Hinweis: Eventuell wird Ihre Antiviren-Software die Wallet als Riskware einstufen - als eine Software, die für unerwünschte Zwecke eingesetzt werden kann. Hintergrundinformationen finden Sie z. B. im Blogartikel von Kaspersky.

1.Laden Sie bitte das neueste Release für Ihr Betriebssystem. Wir gehen hier von einer Windows-Installation aus.

2.Legen Sie das Installationsverzeichnis fest und erstellen Sie dieses mit dem Windows-Explorer. Entpacken Sie die ZIP-Datei (dmscore-version-win64.zip) in diesem Verzeichnis.

3.Starten Sie die enthaltene Datei "dms-qt.exe".

4.Für das Datenverzeichnis können Sie den Standard-Pfad übernehmen oder beispielsweise ein Verzeichnis wählen, welches regelmäßig gesichert wird. In diesem Verzeichnis wird neben der Blockchain auch die wallet.dat gespeichert, die Ihr Guthaben an DMS-Coins beinhaltet.

 

Screenshot der Wallet-Software DMS Core

Vorbereitungen

1.Warten Sie bitte, bis die Wallet synchronisiert ist. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen - es werden alle Blöcke seit dem Start der Blockchain am 26.08.2018 geladen und geprüft.

2.Verschlüsseln Sie die Wallet, um unberechtigte Zugriffe auf diese zu verhindern. Wählen Sie hierzu den entsprechenden Befehl im Menü Einstellungen.

3.Stellen Sie sicher, dass die im Datenverzeichnis enthaltene Datei wallet.dat regelmäßig gesichert wird. Ein Verlust dieser Datei oder des für die Verschlüsselung genutzten Kennwortes bedeutet den Verlust des Guthabens.

Einstellungen

Wählen Sie im Office Manager-Hauptmenü bitte Datei | Optionen | Einstellungen und wechseln Sie zur Seite Dokument | Blockchain. Geben Sie Ihren Namen oder Ihre Firmenbezeichnung sowie ein Kennwort für die Datenverschlüsselung ein. Das Kennwort wird für die Verschlüsselung der Dokumenteninformationen in der Blockchain verwendet, es ist nicht das Kennwort, welches Sie für die Wallet-Verschlüsselung genutzt haben.

RPC-Einstellungen für die Kommunikation werden automatisch konfiguriert, wenn die Programme auf demselben Computer installiert sind.

DMS-Coins erwerben

Als Kunde der aktuellen Office Manager DMS-Software können Sie auf Rückfrage einen kleinen Betrag an DMS kostenlos erhalten. Wenden Sie sich hierfür und für Fragen zu Bezugsquellen bitte an mail@krekeler.de. Informationen zum Coin finden Sie auch auf der Projekt-Webseite dms.cash

Selbst erzeugen

Der Coin "DMS" kann, wie viele andere Kryptowährungen, durch Mining geschürft werden. Bei diesem Vorgang werden aktuelle Transaktionen zu neuen Blöcken zusammengeführt und der Blockchain hinzugefügt. Mit den neuen Blöcken werden neue Coins erzeugt und zusammen mit Transaktionsgebühren an die Miner und Masternodes ausgezahlt. DMS verwendet einen für CPU optimierten Algorithmus, um das Mining mit Standard-Computern und Servern zu ermöglichen.

Einen ersten Versuch können Sie mit der Wallet durchführen: Wählen Sie den Menübefehl Werkzeuge | Debug-Konsole, geben Sie "generate 1" ein und bestätigen Sie mit der Eingabetaste. Die Software versucht jetzt, einen neuen Block zu generieren. Ob dies gelingt, hängt vor allem vom aktuellen Schwierigkeitsgrad ab. Je mehr Miner (Konkurrenten) beteiligt sind, desto geringer die Erfolgschance.

Testumgebung

Wenn Sie das Prinzip erst einmal kennenlernen möchten, können Sie eine lokale Blockchain nutzen. Hierzu müssen Sie die Anwendung "dms-qt.exe" mit dem Startparameter "-regtest" ausführen, beispielsweise "C:\Programme\Krekeler\Documentchain\dms-qt.exe -regtest". Test-Coins erzeugen Sie auch hier mit "generate 1" in Werkzeuge | Debug-Konsole.