Blockchain

<< Hilfenavigation einblenden

Home > Handbuch > Benutzer-Dokumentation > Blockchain

Blockchain

Dokumentenrevision mittels dezentraler Blockchain

Begriff

Blockchain bezeichnet eine Kette von Datenblöcken. Die einzelnen Blöcke werden mittels kryptografischer Funktionen miteinander verkettet, sie "kennen" die Checksumme des vorherigen Blocks. Dadurch wird eine Unveränderbarkeit einzelner Datensätze sichergestellt. Denn um einen Block zu manipulieren, müssten alle nachfolgenden ebenfalls manipuliert werden. Die Blockchain wird von allen Teilnehmern gespeichert und überprüft, Manipulationen durch einzelne Teilnehmer werden von den anderen erkannt und nicht akzeptiert.

Siehe auch Einführung in das Thema sowie Wikipedia-Artikel zu Blockchain und Kryptowährung.

Documentchain

Die Documentchain ist eine speziell für das Dokumentenmanagement entwickelte dezentrale Blockchain. Für die Dokumentenrevision können Hashwerte der Dokumentdatei und der Beschreibungen gespeichert und später mit dem Dokument verglichen werden. Dies führt zu einer manipulationssicheren Bestätigung, sofern das Dokument unverändert ist. Im Urheberrecht ermöglicht dies beispielsweise den Nachweis, wer die Idee zuerst hatte.

Um zu verhindern, dass Massen unnötiger Daten die Blockchain überlasten, ist jede Transaktion mit Kosten verbunden. Diese Transaktionsgebühr (englisch Fee) wird in DMS-Coins, der projekteigenen Kryptowährung, erhoben und an die Unterstützer des Netzwerks (Miner und Masternodes) verteilt.

Voraussetzungen

Um Transaktionen in der Documentchain zu tätigen, benötigen Sie die Wallet-Software und DMS-Coins für die Transaktionsgebühren.

Dokument absichern

Sie können Informationen zu einem Dokument inkl. der Datei-Checksumme in der Documentchain speichern. Das Dokument selbst wird dabei nicht übertragen. Vorgehen:

1.Anwender der Enterprise-Edition können das Dokument zuvor archivieren.

2.Starten Sie das Wallet "DMS Core".

3.Markieren Sie das gewünschte Dokument in der Office Manager-Datentabelle und wählen Sie den Menübefehl Start | Verwenden | Senden | Blockchain.

4.Wählen Sie die gewünschte Blockchain.

5.Klicken Sie auf den Mausschalter Vorschau und und anschließend auf Veröffentlichen, um die Hashwerte endgültig in die Blockchain zu hinterlegen.

Siehe auch Video

Revision

Mit Hilfe der öffentlichen Blockchain erhalten Sie eine manipulationssichere Bestätigung, ab wann ein Dokument vorhanden ist und ob es seitdem unverändert ist. Die Datenabfrage ist gebührenfrei.

1.Starten Sie das Wallet "DMS Core", falls noch nicht geschehen.

2.Markieren Sie das gewünschte Dokument in der Datentabelle und wählen Sie den Menübefehl Start | Verwenden | Senden | Blockchain.

3.Klicken Sie auf den Mausschalter Dokument prüfen.

Sie können diese Funktion auch während einer GoBD-Prüfung aufrufen. Auf der Seite mit den Dokumentdetails wird der Mausschalter Blockchain-Revision eingeblendet, wenn dem Dokument Transaktions-Daten hinterlegt sind.

Siehe auch

FAQ: Lösungen für mögliche Fehlermeldungen