CSVFindRow

Navigation:  Entwicklerhilfe > Makro-Referenz OmAPI

CSVFindRow

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Makro-Funktion CSVFindRow

Sucht in einer CSV-Datei nach einer passenden Zeile.

Syntax

{CSVFindRow:Column,Value,FileName}

Parameter

Column: Die Spaltennummer in der CSV-Datei: 1 = erste Spalte, -1 = letzte, 0 = alle.

Value: Gesuchter Wert in der angegebenen Spalte. Die Jokerzeichen ? und * sind möglich, außer bei Column=0. Zwischen Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden. In Value darf kein Komma enthalten sein.

FileName: Vollständiger Name mit Pfad der CSV-Datei.

Rückgabewert

Die Zeilennummer, wenn gefunden. Das Ergebnis ist leer, falls keine passende Zeile vorhanden ist.

Beschreibung

Auswertung mehrzeiliger CSV-Dateien (Comma-separated values). Mit CSVFindRow wird die passende Datenzeile gesucht, um diese beispielsweise mit CSVGetCell auszuwerten.

Die Funktion wurde für die Verarbeitung von Index-Dateien des Fujitsu-Scanprogramms "PaperStream Capture" mit BarCode-Erkennung und Bereich-OCR eingeführt, kann aber für beliebige CSV-Daten verwendet werden.

Beispiel

Eine vom Scanner erzeugt Index-Datei beinhaltet für jedes erfasste Dokument eine Zeile. Office Manager importiert die gescannten PDF-Dateien und soll den Wert aus Spalte 19 in ein Archivfeld übernehmen. Der Dateiname steht in Spalte 9.

{CSVGetCell:{CSVFindRow:9,{Source},C:\Scan\index.csv},19,C:\Scan\index.csv}

Dieses Makro wird im Scanner-Importprofil dem gewünschten Datenfeld als Feldwert hinzugefügt.

Siehe auch

Makro-Referenz

Automatische Belegerfassung

CSVGetCell

ReadLnFile