CharsetAdd

Navigation:  Kein übergeordnetes Kapitel

CharsetAdd

Return to chapter overview

CharsetAdd

Bei der Standard-Volltextindexierung werden alle Zeichen akzeptiert, die gemäß Unicode-Spezifikation als Buchstabe und ggf. als Zahl definiert sind.
Alle anderen Zeichen werden als Worttrennung interpretiert.

Mit folgendem Eintrag in der admin.ini können Sie beispielsweise das Pluszeichen als gültiges Zeichen definieren:

[FullTextIndex]

CharsetAdd=+

Gültigkeit

Diese Einstellung wirkt sich nur auf die Standardvolltextsuche aus. Sie wird in SQLite-Archiven (*.omsl) immer ignoriert sowie in MS SQL-Archiven, wenn die Server-Volltextsuche aktiviert ist.

Einschränkungen

Es sind nicht alle Zeichen möglich, Punkt und Ausrufezeichen sind z. B. immer Trennzeichen. Der Bytewert muss innerhalb 1 und 127 liegen. Folgende Zeichen sind z. B. im deutschen Gebietsschema möglich: "#$%&'()*+,-/:;<=>?@[\]^_`{|}~

Wenn Sie den Bindestrich als gültiges Zeichen definieren, dann kann dieser nicht mehr als Joker für die NOT-Suche verwendet werden.

Die Einstellung war bis zur Version 13.0.0.481 nur in der Enterprise-Version möglich.

Siehe auch

Eine Auflistung der aktuell akzeptierten Zeichen finden Sie im Menü Datei | Information auf Seite Datenbanken | Volltextindex.