Dateimaske und Kontaktlisten

Navigation:  Kein übergeordnetes Kapitel

Dateimaske und Kontaktlisten

Return to chapter overview

Syntax für erweiterte Eingabestile

Menü Datei | Datenbank | Anpassen | Felder definieren

1. Dateiliste

Datenfelder mit dem Eingabestil "Auswahl aus Dateiliste" werden beispielsweise in der CAD-Zeichnungsverwaltung für die Auswahl von Schriftkopf-Vorlagedateien verwendet. Das Kombinationsfeld erhält eine Auswahlliste mit den entsprechenden Dateinamen.

Geben Sie im Feld Format bitte an, welche Dateien zur Auswahl stehen sollen.

Syntax: "Verzeichnis,Dateimaske,Formatierung".

Verzeichnis gibt den Pfad an, in dem die Dateien gespeichert sind.

Dateimaske ist ein Filterkriterium für Dateien, beispielsweise "*.dwg". Mehrere Filter werden durch Semikolon getrennt.

Formatierung: "Name" gibt den Dateinamen ohne Endung, "File" gibt ihn mit Endung an. "FileName" gibt die Datei mit Endung und Pfad an.

Geben Sie die Parameter bitte im SDF-Format (Komma getrennt) ein.

Beispiel

G:\Daten\OMP\CadFrame,*.dwg,Name

 

2. Outlook-Kontaktliste

Wählen Sie den Eingabestil "Outlook-Kontaktliste" und geben Sie im Feld Format bitte die Syntax der Kontakte ein. Folgende Variablen sind möglich:

Variable

Beschreibung

EntryID

Entry ID

FullName

Full Name, Display Name

Email1Address

eMail Address

CompanyName

Company Name

FirstName

Given Name

OrganizationalIDNumber

Organizational ID Number

LastName

Surname

ComputerNetworkName

Computer Network Name

CustomerID

Customer ID

{FileName=..}

Gibt den Kontaktordner an, falls nicht der Standardordner
verwendet werden soll.
{FileName=Folder} Angabe des Ordnernamens, wie im Outlook.
{FileName=#1} Angabe der Ordnernummer hinter #.
{FileName=#Select} Der Ordner wird beim Öffnen des
Archivs manuell gewählt.
{FileName=#ID..} Angabe der Outlook-EntryID hinter #ID

{unsorted}

Keine Sortierung der Liste.

Beispiel

CompanyName, FirstName LastName

3. Windows-Kontaktliste

Die Windows-Betriebssysteme ab Vista beinhalten eine zentrale Adressverwaltung, die Sie im Dokumentenmanager verwenden können. Die Kontaktliste ist abhängig vom jeweils angemeldeten Windows-Benutzer.

Wählen Sie den Eingabestil "Windows-Kontaktliste" und geben Sie im Feld Format bitte die Syntax der Kontakte ein. Folgende Variablen sind möglich:

Variable

alternative Syntax

{ContactIDCollection/ContactID[1]/Value}

EntryID

{PositionCollection/Position[1]/Company}

CompanyName

{NameCollection/Name[1]/FamilyName}

LastName

{NameCollection/Name[1]/GivenName}

FirstName

{NameCollection/Name[1]/FormattedName}

FullName

{EMailAddressCollection/EMailAddress[1]/Address}

Email1Address

{unsorted}

 

Siehe auch komplette Variablenliste

Wenn Sie den vollständigen Variablen-Pfad (linke Tabellenspalte) verwenden, dann muss dieser mit geschweiften Klammern eingeschlossen werden.

Beispiel

CompanyName, FirstName LastName