Import-Stapeltrennung

Navigation:  Kein übergeordnetes Kapitel

Import-Stapeltrennung

Return to chapter overview

PDF-Dokument aufteilen

Ermöglicht die Trennung von gescannten Papierstapeln auch mit einem Gerät, das nicht per Twain oder WIA angesprochen wird, sondern die erfassten Dokumente in PDF-Dateien speichert.

Einstellung im Office Manager

Hierzu wird ein Import-Profil für das Verzeichnis definiert, in welchem der Scanner die PDF-Dateien speichert. Auf der Profil-Seite Stapel finden Sie die erforderlichen Einstellungen wie in einem Scanprofil. Wählen Sie zwischen fester Seitenzahl, manueller Trennung in einem Vorschaufenster und den Barcode-Trennblättern. Die Stapel-Einstellung wirkt sich nur auf PDF-Dateien aus.

Einstellung am Scanner

Die Trennung bezieht sich immer auf ein PDF-Dokument. Stellen Sie am Scanner also bitte ein, dass der gesamte Stapel in ein einzelnes PDF gespeichert wird.

Hinweis zu den Barcode-Trennblätter (nur Enterprise-Version)

Wählen Sie im Kombinationsfeld Barcode einen Standard-Code aus der Liste oder geben Sie einen beliebigen ein. Syntax: "Typ,Text[,Auflösung]".

Drucken Sie einige Trennblätter aus. Zum Scannen können Sie ein Trennblatt hinter das Ende der einzelnen Dokumente legen.

Wird beim Import ein Trennblatt erkennt, werden die Seiten bis zu diesem in ein eigenes Dokument gespeichert - der Stapel also in die jeweiligen Einzeldokumente zerlegt. Wenn das PDF zerlegt wurde, dann wird das ursprüngliche Gesamtdokument gelöscht. Ausnahme: Aus Sicherheitsgründen wird nicht gelöscht, falls die Datei im Dokumentenverzeichnis des Office Manager liegt.

Testen Sie diese Funktion und insbesondere die erzeugten Dokumente vor einem produktiven Einsatz. Es ist nicht garantiert, dass alle PDF-Dateien der unterschiedlichen Scannern korrekt verarbeitet werden können. Falls die Trennung selbst nicht funktioniert, dann versuchen Sie bitte die Angabe der Auflösung, beispielsweise "Code25Int,041319,300" für 300 dpi. Wenn die optionale Auflösung angegeben ist, werden die einzelnen Seiten zur Erkennung in Bilder gedruckt, anstatt die Bilder aus dem PDF zu extrahieren.