Programmeinstellungen

Navigation:  Administration

Programmeinstellungen

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Programmeinstellungen

Menü Datei | Optionen | Einstellungen.

Screenshot der DMS-Einstellungen

Klicken Sie im Bild auf die Komponenten, zu der Sie weitere Hilfe wünschen.

Auf der linken Seite befindet sich die Liste der Kategorien. Markieren Sie eine Kategorie, um die entsprechenden Einstellungen vornehmen zu können.

Unterhalb der Liste können Sie auch einen Suchbegriff eingeben, um eine Option zu finden.

Tipp: Nutzen Sie auch die Direkthilfe. Klicken Sie auf ? und anschließend auf die Komponente, zu der Sie weitere Informationen benötigen.

Options-Kategorien

Ansicht: Programmdesign, Schriftarten, Darstellung der Programmmenüs u. a.

Datenbank: Wichtige Verzeichnisse und Standarddatenbanken.

Optimieren der Zugriffsgeschwindigkeit.

Dokument: Ablagepfad, Einstellung für Dateinamen und Dokumentnummer.

Archivieren: Dateiname und Ablagepfad für archivierte (alte) Dokumente, s. a. Menü Bearbeiten | Dokument | Archivieren.

Volltextindex: Optionen für den Volltextretrieval, der Ihnen neben der Suche in den einzelnen Attributen auch eine sehr schnelle Abfrage über den Volltextindex ermöglicht. Einstellung der OCR-Software für gescannte Dokumente.

Scannen: Dokumentenscanner mit oder ohne TWAIN-Schnittstelle.

Importieren: Grundeinstellungen für die verschiedenen Importfunktionen.

Sicherheit: Zugriffsberechtigungen auf Programmfunktionen und Dokumentdateien.

Verknüpfungen: Archive mit dem Office Manager verknüpfen und Autostart-Optionen.

Lizenz: Office Manager-Freischaltung.

Gültigkeit der verschiedenen Einstellungen

Das Programm unterscheidet zwischen benutzerspezifischen, lokalen und globalen Einstellungen. Oberhalb der Eingabefelder finden Sie die Symbole:

Benutzer für Einstellungen, die nur für den angemeldeten Windows-Benutzer gelten,

Computer für Einstellungen, die nur für den Computer gelten, auf dem die Einstellungen vorgenommen werden,

Archivicon für Einstellungen, welche nur für die geöffnete Archivdatenbank gültig sind,

Netzwerk für globale Einstellungen, die für alle Computer im Netzwerk gelten.