Office Manager Dokumentenmanagementsystem

Office Manager DMS-Support

Datenbanktreiber

In den meisten Fällen sind die erforderlichen Datenbanktreiber unter Windows vorhanden. Falls Sie beim Programmstart bzw. beim Öffnen der Anwendungs- oder Archivdatenbank einen entsprechenden Fehler erhalten, dann installieren Sie bitte den erforderlichen Treiber.

32- oder 64 Bit: Die Treiber müssen zum Programm, also dem Office Manager passen. Ausnahme: Der SQL Server Native Client muss entsprechend dem Windows installiert werden. Siehe auch Menü Hilfe | Info.

Windows-Version Office Manager-Version Benötigte Treiber
32 Bit 32 Bit 32 Bit (x86)
64 Bit 32 Bit 32 Bit (x86), bei MS SQL Server 64 Bit (x64)
64 Bit 64 Bit 64 Bit (x64)

Office Manager DMS kann mit folgenden Datenbankformaten arbeiten:

1. Microsoft Access

Anwendungsdatenbanken haben die Dateiendung .apl, Archivdatenbanken .omp. Die 32 Bit-Treiber sind unter Windows ab XP standardmäßig installiert, die 64 Bit-Treiber nicht immer. Falls Sie planen, ein Microsoft Office zu installieren, dann führen Sie dies bitte zuerst durch und versuchen Sie es erneut. Oder laden Sie die Treiber:

» Zum Download von microsoft.com

2. SQLite

Dateiendungen .aplsl und .omsl. Die Treiber sind im Programm integriert, es ist keine separate Installation erforderlich.

3. Firebird

Der einfachste Weg, den Treiber zu laden, ist die Office Manager-Updatefunktion: wählen Sie bitte im Menü Hilfe | Internet | Software aktualisieren.

Alternativ kopieren Sie die Datei "fbclient.dll" aus dem Unterverzeichnis "bin" Ihrer Firebird-Serverinstallation in das Office Manager-Programmverzeichnis. Oder laden und installieren Sie den neuesten Treiber von firebirdsql.org

4. MS SQL Server

Ein ODBC-Treiber ist höchstwahrscheinlich bereits vorhanden. Für beste Kompatibilität empfehlen wir die Installation des passenden "SQL Server Native Clients". Sie benötigen die Installationsdatei "sqlncli.msi" passend zu Ihrem 32 oder 64 Bit Windows:

» Zum Download für SQL Server 2008

» SQL Server 2012, 2014 und 2016 für 32 Bit-Windows oder für 64 Bit-Windows

5. MySQL

Kopieren Sie bitte die Datei "libmysql.dll" aus dem Unterverzeichnis "lib" oder "bin" Ihrer MySQL-Serverinstallation in das Office Manager-Programmverzeichnis. Oder laden und installieren Sie den Connector.

» Zum Download von mysql.com