Office Manager Dokumentenmanagementsystem

Office Manager DMS-Support

Dokumente mit der Verzeichnisüberwachung importieren

Frage: Ich lege neue Dokumentdateien im überwachten Verzeichnis ab. Warum werden die nicht übernommen?

Antwort: Checkliste

  1. Wählen Sie bitte im Menü Datei | Optionen den Befehl Einstellungen. Auf der Seite Importieren | Überwachen muss die Option Verzeichnis überwachen und neue Dateien importieren markiert sein.
  2. Prüfen Sie bitte auch, ob das richtige Verzeichnis angegeben ist.
  3. Auf der Seite Überwachen | Erweitert können einzelne Unterverzeichnisse gewählt bzw. ausgeschlossen werden. Ist das Verzeichnis in der Liste markiert?
  4. Stellen Sie auf der Seite Importieren | Filter sicher, dass die Dateien nicht im Filter enthalten sind.
  5. Falls die Option Nur Dateien des angemeldeten Benutzers übernehmen markiert ist, dann deaktivieren Sie diese bitte und versuchen Sie es erneut. Sollte es jetzt funktionieren, dann liegt folgendes Problem vor:
    Der Ersteller/Besitzer der Datei wird vom Windows-System in eine Gruppe geändert. Beispielsweise ordnet Windows eine Datei, die von einem Mitglied der Administratoren-Gruppe erstellt wird, automatisch der Gruppe "Administratoren" zu. Es gibt dann für den Office Manager keine Möglichkeit, den Ersteller zu erkennen.
    Lösung: der Benutzer darf nicht der Gruppe Administratoren des Servers zugeordnet werden.
    Blenden Sie im Explorer die Spalte Eigentümer oder Besitzer ein, um zu überprüfen, ob dieses Problem vorliegt.
  6. Wenn die Überwachung auf einem Netzwerklaufwerk nur einige, aber nicht alle Dateien meldet, dann liegt dies an einer Optimierungseinstellung von Windows (siehe hierzu auch http://support.microsoft.com/kb/q188321/).
    Lösung: der Benutzer muss die Berechtigung zum Sichern von Dateien und Verzeichnissen haben.
    Wählen Sie bitte im Windows-Startmenü Systemsteuerung | Verwaltung | Lokale Sicherheitsrichtlinie:

    Lokale Sicherheitseinstellungen

    Doppelkicken Sie auf Sichern von Dateien und Verzeichnissen und fügen Sie den Benutzer der Liste berechtigter Benutzer hinzu.

Tipp: Aktivieren Sie den Makro-Monitor, um das Verhalten der Verzeichnisüberwachung zu beobachten.