Office Manager Dokumentenmanagementsystem

Ältere Programm-Versionen auf Windows ab Vista

Ab Version 10.0 beinhaltet der Office Manager ein Administrationsprogramm für die Benutzerkontensteuerung von Windows. Wenn Sie eine ältere Version der Archivierungssoftware verwenden, dann beachten Sie bitte die folgenden Hinweise oder aktualisieren Sie auf die neueste Software.

Siehe auch: Support-Blog zu allgemeinen Windows-Fragen

Antworten auf häufige Fragen

Die folgenden Themen sind ab Office Manager 10.0 nicht mehr relevant.

? Unter Windows Vista funktioniert das Drag&Drop nicht.

Antwort: Deaktivieren Sie kurz die Benutzerkontensteuerung und führen Sie ein Drag&Drop in das Archiv durch. Aktivieren Sie die Benutzerkontensteuerung anschließend wieder.

? Ich erhalte beim ersten Programmstart den Fehler "Office Manager funktioniert nicht mehr" und ich kann keine Updates laden.

Antwort: Wenn Sie beim ersten Programmstart oder beim Aufruf der Softwareaktualisierung eine Fehlermeldung erhalten, dann liegt dies an mangelnden Zugriffsberechtigungen. Unter Vista und neueren Windows-Versionen hat auch ein Anwender mit Administratorrechten tatsächlich nicht die vollen Berechtigungen.
Für den ersten Programmstart nach der Installation und für die Software-Aktualisierung klicken Sie die Office Manager-Startverknüpfung bitte mit der rechten Maustaste an und wählen im lokalen Menü den Befehl Als Administrator ausführen.

? Geänderte Programmeinstellungen werden nicht übernommen.

Antwort: Überprüfen Sie bitte die Benutzerberechtigungen. Persönliche und lokale Einstellungen werden in der Windows-Registrierungsdatenbank gespeichert. Globale Einstellungen befinden Sie in der admin.ini. Stellen Sie bitte sicher, dass die Benutzer Schreibrechte für die entsprechenden Einstellungen haben.

Verwenden Sie ab Windows Vista möglichst nur Office Manager-Versionen ab 10.0