Office Manager-Versionshistorie

Patch 17.0.0.536 vom 16.11.2017

Zur Installation von Updates wählen Sie bitte im Office Manager-Hauptmenü Hilfe den Befehl Internet | Software aktualisieren.

Fehlerbehebung

  • Die Aktualisierung von Archiven im Firebird-Datenbankformat konnte, je nach Server-Einstellung, wegen eines Transaktionsfehlers scheitern. Das Datenbankupdate ist jetzt in einzelne Transaktionen aufgeteilt.
  • Einige Makrofunktionen, wie DBSetField, DBLocate, DBOperation fanden als Folge der Tabellennamen in Kleinschreibung die Datenquelle nicht.
  • Bei einem veralteten Freigabecode meldete das Programm, dass die Datenbank nur in einer Pro- oder Enterprise-Edition geöffnet werden kann. Zum Öffnen musste der Code erst entfernt werden.

GoBD-Modus

  • Dialogfenster der Dokumentenrevision im Detail überarbeitet. Hinweis, wenn GoBD-Modus nicht aktiv. Horizontaler Scrollbalken im Textfeld der Dokumentenauswertung, Textfeld vergrößert. Kurztexte (Maus-Hints) bei zu schmalen Tabellenspalten. Die Ergebnislinks werden vor erneutem Durchlauf zurückgesetzt.
  • Texte der Revision überarbeitet. Bei den Dokumentversionen werden nur die Dateinamen ohne Pfad genannt. Besserer Hinweis auf fehlendes Audit-Log und ungültige Verknüpfungen.
  • Nicht erfasste Dokumente können nachträglich hinzugefügt werden. Ein entsprechender Mausschalter wird dann eingeblendet.
  • Erstellen neuer Dokumente mit DMS-Funktionen eingeschränkt.
  • Einordnung "Hash vor Ausführung leer" als Hinweis statt Verstoß.
  • Eine zwischenzeitlich erkannte Dateiänderung wird nicht geloggt. Dies ist unnötig, weil die Änderung bereits bei der Revision gemeldet wird.
  • Programmhilfe erweitert