Office Manager-Versionshistorie

Patch 17.0.0.537 vom 11.12.2017

Zur Installation von Updates wählen Sie bitte im Office Manager-Hauptmenü Hilfe den Befehl Internet | Software aktualisieren.

Fehlerbehebung

  • Die Meldung IRealTimeStylus kann nicht aktiviert oder deaktiviert werden: Ein ausgehender Aufruf kann nicht ausgeführt werden, da die Anwendung einen eingabe-synchronisierten Aufruf weiterleitet trat sporadisch auf.
  • Das Vorschaufenster wurde nicht geöffnet, wenn im aktuellen Dokumenttyp "Windows Preview Handler" eingestellt war.
  • Die Funktion "Mit Office Manager verwalten" im Windows-Explorer ignorierte Dateien mit Komma im Pfad oder Namen.

Kleinigkeiten

  • Aktualisierung der Tabellen- und Menükomponenten auf Version 17.1.8 vom November 2017.
  • Die Prüfung, ob eine Datei unverändert ist, ruft bei Bedarf den Hashwert erneut aus der Datenbank ab. Zum Beispiel wurde eine Langzeitarchivierung abgelehnt, wenn seit dem letzten Datenabruf die Texterkennung im Hintergrund lief. Der Anwender musste die Suche zuerst aktualisieren - dies ist nicht mehr nötig.
  • Die Aktualisierung von Dateiattributen in der Datenbankpflege und der Funktion "Index neu erstellen" wird auch für unveränderte Dokumente erzwungen.
  • Die Kurzanleitung der Sceye-Dokumentenkamera ist nicht mehr im Hilfemenü enthalten. Hinzugekommen ist dafür das GoBD-Whitepaper.
  • Die Suche nach den zuletzt hinzugefügten Dokumenten berücksichtigt jetzt auch die Umschalttaste und fügt die Datensätze dann der aktuellen Suche hinzu.
  • Die Standard-Belegerkennung berücksichtigt die Zugferd-Daten auch für das Buchungsjahr.
  • Das Archiv-Datenbankupdate korrigiert bei Bedarf den Primärschlüssel der Versionstabelle.
  • Kleinigkeiten