Office Manager-Versionshistorie

Major-Upgrade 22.0.0.572 vom 27.10.2022

Informationen zu den Neuigkeiten und Verbesserungen:

Systemanforderungen

Office Manager DMS 22.0 ist ab Windows Vista lauffähig und wurde bis Windows 11 getestet. 32 und 64 Bit.


Alle Änderungen

Beschreibung aller Neuigkeiten und Änderungen

1. Allgemein

Auswahllisten

  • Alle Auswahllisten (Projekte, Kategorien usw.) im Dokumenten- und Kontaktmanagement können jetzt mit Schriftformatierungen, Farben und Bildern gestaltet werden. Dies war bisher nur im Projektnavigator möglich.
  • Diese Formatierungen sind nicht mehr nur im Navigator, sondern auch in den Kombinationsfeldern und den Tabellen sichtbar.
  • Die neue erweiterte Eigenschaft "Warnung" blendet im Eigenschaftenfenster einen farbigen Rahmen ein. Für besonders wichtige Hervorhebungen, die nicht übersehen werden dürfen.
  • Zusätzlich zu den bisherigen Standard-Farben sind jetzt auch beliebige individuelle Farben möglich.
  • Optionen | Auswahllisten: Speichern, Laden und Einfügen beinhaltet auch die erweiterten Eigenschaften, wenn als Dateityp ".itm" gewählt ist. Bei ".txt" werden, wie bisher bei den erweiterten Projekt, nur die Texte ausgetauscht.
    Neue Option zum Speichern als TreeNodes-Textdatei.
    Beim Laden einer Textdatei ohne Byte Order Mark wird diese jetzt als UTF-8 betrachtet.
  • Nur noch eine Sicherungsdatei beim Überschreiben der Liste durch das Einlesen einer Datei.
  • Datei | Information, Seite Auswahllisten zeigt, welche Listen Erweiterungen nutzen.
  • Neue Option Baumknoten automatisch erweitern für den Projektnavigator und andere Listen mit Baumdarstellung. Die Unterknoten öffnen sich dann, sobald diese markiert sind.
  • Vor dem Ändern eines Projekts im Navigator wird die Liste neu eingelesen, um ev. Änderungen anderer Benutzer zu übernehmen.
Listen mit Mehrfachauswahl
  • Belegerkennung mit Phrasen: Auswahl mehrerer Eigenschaftswerte bei Eingabestil mit Mehrfachauswahl.
  • Ermittlung der längsten Aufbewahrungsfrist für Belege mit mehreren Kategorien.
  • Neue Checkboxen für eine einfachere Mehrfachauswahl.
  • Sofortige Ablehnung weiterer Einträge, wenn das Datenfeld für die gewählten Eigenschaften zu kurz ist.
  • Entwicklungsumgebung

    • Update der Menü- und Tabellenkomponenten sowie der PDF-Vorschau auf Version 22.1.2
    • Update der Volltextindexierung für Outlook und klassische Word-Dokumente (.doc).
    • Update Imaging auf 11.4.0 und IEVision 6.0.4
    • Verschiedene Code-Optimierungen.

    2. DMS - Dokumentenmanagement

    • Dateianlagen von E-Mail, ZIP-Containern u. a. sind unterhalb der Vorschau eingeblendet:
      Ein Mausklick stellt diese in der Vorschau dar.
      Ein Mausklick bei gedrückter Umschalt-Taste öffnet die Anlage.
      Mittels Drag&Drop wird die Datei beispielsweise in den Explorer exportiert.
    • Die Begriffe der Volltextsuche werden in der Vorschau für PDF, E-Mail, Text und Word-Dokumente hervorgehoben. Dies wurde seit längerem von vielen Anwendern gewünscht.
      Screenshot Dokumentenansicht
    • Neue interne Vorschauoption für Word-Dokumente (.doc, .docx, .docm, .dotx, .dotm). Diese funktioniert unabhängig von der Windows-Vorschau auch ohne aktivierte Miniaturansichten in den einzelnen Dokumenten.
    • Die Webseiten-Vorschau verwendet bevorzugt Edge statt Internet Explorer. Die Webseite wird jetzt automatisch geladen, ohne zuvor den Link einzublenden. Neue erforderliche Programmdatei WebView2Loader.dll. Eventuelle Skriptfehler werden abgefangen ohne eine Meldung zu zeigen. Internet Explorer für HTML in den Dokumenttyp-Optionen umbenannt in Web-Browser.
    • Diverse Verbesserungen und Korrekturen an verschiedenen Vorschau-Optionen.

    Drag&Drop im Projektnavigator

    • Neu: Verschieben von Projekten und den enthaltenen Dokumenten per Drag&Drop im Navigator.
      Der Projektnavigator erinnert auf den ersten Blick an eine Verzeichnisstruktur, in der die Dokumente in Ordnern abgelegt sind. Tatsächlich handelt es sich aber um eine Auswahlliste, mit der das Suchfeld für Projekte ausgefüllt wird. Beim Verschieben eines "Ordners" muss nicht nur die Struktur in der Projektliste angepasst werden, sondern bei jedem betroffenen Dokument das Projektdatenfeld. Bisher war nur das Kopieren der Projektstruktur möglich.
    • Automatische Kürzung mit Warnhinweis, wenn Projekte beim Kopieren oder Verschieben zu lang für das Datenfeld werden.
    • Einführung eines neuen Zwischenablage-Formats für erweitere Projekte.
    • Umbenennung eigener Zwischenablage-Formate.

    Dokumentenimport

    • Beim Import kann jetzt im Eigenschaftendialog individuell festgelegt werden, ob die Datei kopiert, verschoben oder im Quellverzeichnis belassen wird (siehe Video). Dies überschreibt die Vorgabe im jeweiligen Importprofil.
    • Ganze Verzeichnisse als ZIP-Archiv importieren.
    • Beim Massenimport sind die Gründe für das Ignorieren einzelner Dateien aufgelistet. Es wird nur noch eine Log-Datei vom letzten Durchlaug gespeichert.

    Belegerkennung mit Phrasen

    • Das Eingabefeld der Belegerkennung unter Optionen | Auswahllisten bricht Zeilen nicht mehr um und blendet eine Scrollbar ein.
    • Der Administrator kann die Tabelle itemrecognition manuell bearbeiten.
    • Korrektur bei nachträglichen Änderungen der Phrasen und beim Umbenennen der Listeneinträge.

    E-Mail-Archivierung

    • Die Datenfelder mailto und mailfrom sind jetzt Automatikfelder und werden bei "Attribute aktualisieren" beachtet.
    • Verbesserte Erkennung des richtigen Absenders und Empfängers bei kodierten Adressen.

    3. CRM - Kontaktmanagement

    • Serienbriefe: neuer Menübefehl "Andere" zum Öffnen einer Vorlage im Dateidialog.
    • Kontakterkennung beim Drag&Drop von Text für drei Zeilen mit Name, Straße und PLZ mit Ort als Erweiterung zur bereits vorhandenen Erkennung von Adressen in Texten.
    • Bessere E-Mail-Erkennung aus Outlook-Kontakten.
    • Die Kontakt-Mailadresse wird vor dem Speichern in der Datenbank bereinigt, sodass nur die Mailadresse bleibt.
    • Neu: Start | Suchen | Weitere | Datensätze fixieren.
    • Neu Start | Suchen | Weitere | Kontakte, verknüpfte Kontakte der markierten Dokumente selektieren.
    • Beim Datenbankimport können mehrere Quellfelder in ein Memo-Feld importiert werden.
    • Optimierung des Datenbankzugriffs.

    4. Aufgabenmanagement

    • Neu: Start | Suchen | Weitere | Datensätze fixieren.
    • Beim Datenbankimport können mehrere Quellfelder in ein Memo-Feld importiert werden.
    • Optimierung des Datenbankzugriffs.

    5. Inkompatibilitäten

    • Menübefehl Start | Weitere | Dokumente fixieren umbenannt in Datensätze fixieren, weil die Funktion jetzt auch für Kontakte und Aufgaben möglich ist.
    • Option Aufgaben anhand des Termines farbig hervorheben ist jetzt in der neuen Option Erweiterte Eigenschaften darstellen enthalten.
    • Datei "archivstatus.ini" ersetzt durch "dbstatus.ini". Datenbanken werden nur noch mit Dateinamen ohne Pfad hinterlegt, um mehrfache Einträge zu vehindern.
    • Erweiterte Einstellung "[Import].IgnoreExt" entfernt, weil dies auch mit "Importieren | Filter" möglich ist.
    • In Auswahllisten sind keine Gleichheitszeichen mehr erlaubt.
    • Hervorhebung von Zellen in der Dokumententabelle (admin.ini DocumentHighlight) entfernt, weil dies mit den neuen formatierten Auswahllisten besser zu realisieren ist (siehe oben).

    6. Fehlerbehebungen

    • Die Überprüfung, ob eine Datei importiert werden soll, nutzte nicht alle Regeln, wenn die Datei im überwachten Verzeichnis liegt.
    • Standard-Layoutdatei "Layout.lay" wurde wegen Groß-/Kleinschreibung auf Linux-Laufwerken eventuell nicht gefunden.
    • Das Umbenennen von Projektnamen mit einem &-Zeichen verhinderte das Anpassen der Dokumente.
    • Aktualisierung sehr alter Archivdatenbanken der DMS-Version 8.0 auf das aktuelle Archivformat.

    7. Kleinigkeiten

    • Der neue Eingabestil "Eingabefeld mit Rechner" ermöglicht direkte Berechnungen in numerischen Datenfeldern.
    • Die Sicherheitseinstellung für Dokumenttypen sperrt jetzt auch die automatische Registrieung von Dokumenttypen. Dies verhindert u. a. das Hinzufügen von Dateien mit nicht gewünschten Endungen.
    • Standard-Präfix für Webadressen: "https" statt "http".
    • Ermittlung der Windows-Standardverzeichnisse überarbeitet.
    • Einstellung Vorgabe gilt auch für bestehende Dateien mit neuem Zusatz "(bei Änderung verschieben)".
    • Start-Log erweitert, abgesicherte Blöcke beim Lesen der Konfiguration.

    Hilfe

    • Besser lesbare Schriften. Schriftart von "Arial 10" in "Segoe UI 11" geändert, Überschriften in "Segoe UI Semibold" 12 bis 16.
    • Hilfetexte überarbeitet und für neue Funktionen erweitert.

    Blockchain-Revision

    • Einstellmöglichkeit der Gebühr für Dokumententransaktionen in admin.ini "DocFeeDocz".
    • Dropdown-Bereich am Mausschalter Prüfen für das lokale Menü.

    Makro und Skript

    • Neu: {OmAPI:DisableImport}
    • Neue Tabellenansicht dtsDocTrash in Pascalskripten.
    • TArchive.ActiveDocTableSource erlaubt jetzt auch das Ändern der Ansicht.