Office Manager Dokumentenmanagementsystem

Office Manager Entwickler-Support

Programm-Interna

1. Registry-Pfade

Office Manager speichert lokale und einige benutzerspezifische Einstellungen in der Windows-Registrierungsdatenbank. Der Hauptpfad ist

Auf den Hauptpfad folgt der versionsabhängige Unterschlüssel:

Version Registry Key:
HKEY…\Software\Krekeler\…
bis 5.0 Office Manager Pro
6.0 Office Manager
7.0 Office Manager 7
8.0 Office Manager 8
9.0 Office Manager 9
10.0 Office Manager 10
ab 11.0 Office Manager DMS

Es ist geplant, den Schlüssel "Office Manager DMS" auch in zukünftigen Versionen zu belassen. Eine parallele Installation unterschiedlicher DMS-Versionen ist nicht mehr vorgesehen, mit der Konfigurationsdatei "local.ini" aber weiterhin möglich:

Individuelle Registry-Pfade und Terminalserver

Wenn Sie unterschiedliche Programmversionen auf demselben Rechner installieren möchten, dann können Sie mit Hilfe der Datei local.ini individuelle Registry-Pfade vorgeben.

Wenn Office Manager im Terminalserver-Modus ausgeführt wird, dann werden viele Einstellungen nicht in die Registry, sondern in INI-Dateien gespeichert. Hiermit wird auch eine Lauffähigkeit sichergestellt, wenn die Registry vollständig schreibgeschützt ist.

Benutzerspezifische Konfigurationsdateien

Ab Version 12.0 werden die meisten Benutzereinstellungen im Verzeichnis "Gemeinsame Dateien\User\Benutzername.Domäne" gespeichert (s. a. Begründung).

2. Windows GUID

Liste der vom Office Manager verwendeten Globally Unique Identifier (GUID).

Installationspaket

Version Ausgabe GUID
7.0 32 Bit {D7904C00-BAFC-492E-8542-FEAF3213F723}
8.0 32 Bit {A09182AC-6904-4C06-A44F-88157F52105E}
9.0 32 Bit {7347ACD7-0BE6-40A6-BCFD-64476CD1B4DF}
ab 10.0 32 Bit {753524E2-ABF5-4494-B272-4C12C6A0C9C1}
ab 14.0 64 Bit {6266A6C3-AB04-4F09-BE7D-7D02863C3E23}

COM-Server: om.exe

Die Automatisierungsschnittstelle ist seit DMS-Version 7.0 verfügbar.

Name GUID
IOfficeManagerApp {D41158AF-6575-49B3-80EA-A9B17DEB08D3}
OfficeManagerApp {0897E280-D7A9-48EA-9B28-4865C8ABB2D3}
IComArchive {EDFD1469-69B9-4452-B098-7B15A3E06E98}
IComDataset {1546E39C-C3CE-4681-9685-8A3472765288}
IComField {9CB7F847-A980-4C07-80A5-7682315F46EB}

Explorer-Erweiterung: omshellex.dll

Version Plattform GUID
7.0 32 Bit {3BA3DBDC-BBCB-40A1-9A9A-9514D2956B73}
8.0 32 Bit {360514A3-51BA-4F76-8849-49465E1B1DC7}
9.0 32 Bit {9819175F-DB53-4BF2-B183-0D2E20B5A795}
10.0 32 Bit {9F2AD0A3-2E70-40EA-94F6-6DF0E44BE816}
ab 11.0 32 Bit {0ABA2603-9D65-4C79-88B7-DFCD5A39B654}
ab 11.0 64 Bit {788F8569-53A2-412D-951E-2A73AF61402B}

Bei einem Upgrade von 10.0 auf eine neuere Version wird die Datei nicht ersetzt. Version 10 ist kompatibel zu 11 und neuer. Ab 11.0 ist der Registrierungsname "Office Manager DMS" ohne Versionsnummer.

Benutzerkontensteuerung: omadmin.exe

Seit Version 10.0 für administrative Aufgaben vorhanden. Dieser COM-Server ist für die Benutzerkontensteuerung (UAC) ab Windows Vista erforderlich.

Name GUID
32 Bit Office Manager
IOfficeManagerAdmin {0057B599-4632-4EFF-8182-13EB6B52DF74}
OfficeManagerAdmin {FAB481DF-039E-43D8-BDA6-56B259FEF477}
64 Bit Office Manager (seit Version 13.0.2)
IOfficeManagerAdmin64 {775FCBEF-F086-40CB-9C11-730C1830EABB}
OfficeManagerAdmin64 {90234263-E0AD-447F-A71A-E0C56B81576C}

3. Zwischenablageformate

Folgende Clipboard Formats werden für den Dokumentenaustausch unterstützt. Wenn beim Import mehrere unterstützte Formate enthalten sind, dann wird das weiter oben stehende verwendet. Beschreibung für Versionen ab 15.0.3.511

Import

Export

Office Manager-Formate

Das Format "Office Manager by Krekeler: DOCUMENT" wird speziell für den Office Manager registriert. Der ungewöhnlich lange Name soll die Eindeutigkeit sicherstellen, da auch andere Formate mit dem Namen "Office Manager" denkbar sind.

Das Format dient dem Austausch von Dokumenten zwischen mehreren geöffneten Office Manager-Programminstanzen und zum Kopieren innerhalb einer Instanz.